Women's self defense

Wochenendseminar zur realistischen und effektiven Selbstverteidigung für Frauen

nächste Termine:

auf Anfrage

minimale Zahl der TeilnehmerInnen: 3

In der wunderschönen Umgebung der Wartburg in Wolfsburg-Unkeroda (Bed & Breakfast -Bewegte Bildung) lernt Ihr als Trainingsgruppe, Freundes- oder Kollegenkreis oder ganz individuell in unserem intensiven Wochenendseminar zur realistischen und effektiven Selbstverteidigung für Frauen, Eure Leistungs- und Reaktionsfähigkeit in riskanten Situationen kennen. Ihr erfahrt eine Menge über Euch selbst und Eure Grenzen. Selbstverständlich sind Männer auch gern geshen.

Für ein Selbstverteidigungsseminar müsst Ihr nicht auf von uns zu bestimmten Terminen organisierte Kurse warten, sondern könnt selbst mit uns abstimmen, wann die beste Möglichkeit für Euch wäre.

Wir vermitteln schnell erlern- und umsetzbare Techniken zur Abwehr von Angriffen ohne Waffen. Ziel ist dabei immer das Vermeiden bzw. das schnelle Überwinden einer gefährlichen Situation mit anschließender Flucht oder der Neutralisierung des Angreifers. Voraussetzung ist die körperliche Gesundheit.

Die Trainingseinheiten sind zum Teil sehr hart und fordernd. Wer nicht den wirklichen Willen zum Bestehen dieses anspruchvollen Seminares  hat, sollte sich lieber nicht um einen Platz bemühen. Dabei ist auch völlig unerheblich, ob ihr AnfängerInnen oder "Profis" seid. 

Unsere Trainerin ist eine trotz ihrer Jugend sehr erfahrene und hervorragend ausgebildete Taekwondo-Kämpferin.  Unser Trainer gehörte einer Kommandoeinheit beim Militär an, absolvierte diverse Speziallehrgänge in der Sowjetunion bzw. Russland und ist in verschiedensten Nahkampftechniken ausgebildet.

Wir bieten Euch außerdem die Möglichkeit, das Erlernte in der Praxis in Rollenspielen und gestellten Situationen zu erproben, um somit technische Abläufe unter realistischen Bedingungen einzuüben. Wir bitten allerdings eines zu bedenken: ihr werdet nach einem solchen Seminar keine "Kampfmaschinen".

Unsere Teilnehmerinnnen haben zumeist nach Absolvierung dieses Wochenendseminars damit begonnen, regelmäßig in diesem Bereich zu trainieren und vor allem verstanden, dass sie ihre körperliche Leistungsfähigkeit bzw. Fitness verbessern bzw. steigern müssen. Es gab selbstverständlich auch Teilnehmerinnen, die diese Lehre nicht gezogen haben, sofort aufgegeben haben oder zum ersten Mal überhaupt erlebt haben, was es bedeutet, mit brutaler Gewalt adäquat umzugehen. Eine wirkliche Meisterschaft werdet ihr nur durch regelmäßiges Training erlangen und auch dabei bleibt immer ein Restrisiko bestehen, mit dem ihr umgehen müsst.


Trainerin

- Naemi Schmidt / Frankfurt a. Main

- langjährige Praxis als Trainierende und Trainerin im Taekwondo 

(Moo Gong Ryu - System)

 

 

Trainer

- Erik Eichholz / Erfurt

- Spezialausbildung beim Militär

- fundierte Ausbildung in verschiedenen Nahkampf Techniken,

- spezialisiert auf das russische Systema / Sambo  und das koreanische Gjogsul


Seminarinhalte: 

- rechtliche Grundlagen zur Anwendung von Gewalt zu Selbstverteidigungszwecken

- psychologische Grundlagen 

- physiologische Grundlagen

- Situations-, Szenario-, Verhaltensstrategien

- Verhalten in der Vorkonflikt-, Konflikt-, Nachkonfliktphase

- realistische Techniken zur Selbstverteidigung

- Primär- und Sekundärziele bei Angriffs- und Verteidigungssituationen

- Hochstress-Training

- funktionales Fitnesstraining

 

optional: 

- Anreise am Donnerstag

- Verlängerung

- Massagen

- Selbstversorgung 

 

Weitere Informationen gern auf Anfrage.


190 € 

pro Person

(Freitag - Sonntag)

Anreise:

Freitag 14.00 Uhr

Beginn:

16.00 Uhr

Ende:

Sonntag 16.00 oder nach Absprache  

zzgl. Übernachtung / Essen



Betreiber & Kontakt:

Die Bewegungsmelder | Erik Eichholz 

Schulze-Delitzsch-Str. 22

Löbervorstadt

99096 Erfurt 

 

Steuernummer:

 

151/216/10873

 

Telefon:

+49 0177 5211392

 

E-Mail:

info@diebewegungsmelder.de

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

Bilder:

http://www.bewegtebildung.de

https://commons.wikimedia.org

https://pixabay.com

http://maxpixel.freegreatpicture.com

privat