Wencke is getting tougher / Schlammschlacht


Die erste Bewährungsprobe für unsere Klientin Wencke fand am 05. Juni 2016 in Walldorf statt. Das RATS-RUNNERS sollte zu einer Bestandsaufnahme ihres aktuellen Trainingszustandes werden und natürlich ein wenig Wettkampfroutine auf dem langen Weg zum GETTING TOUGH am 03.12.2016 in Rudolstadt generieren.

 

Es wurde eine wahre Schlammschlacht.

...dieses Lächeln, wenn aufeinmal klar wird, dass das Training im Schlamm einen tieferen Sinn hatte.

Die Strecke führte an einem steilen Waldhang entlang und war komplett unbefestigt. Außerdem gab es das eine oder andere Hinderniss zu überwinden. Durch vorangegangene, starke Regenfälle waren weite Teile der Strecke unter Wasser gesetzt.

Irgendwie passte das zu Wencke, denn wenn sie es sich gibt, dann richtig.

Lange Rede, kurzer Sinn:

Wencke machte ihre Sache sehr gut und kam platt aber sichtlich glücklich auf den 35. Platz. Klasse!

Das lässt den Schluss zu, dass die eigentliche Herausforderung zum Ende des Jahres gut zu schaffen ist. Mit Trainerunterstützung und den anderen "Verrückten" von der NUKLEAR CREW, also Wenckes Lebensgefährten Erik und ihren Freunden Lukas und Stefan wird das schon klappen.

Fertsch aber glücklich

Lohn der Anstrengung

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Stefan Böhnke (Freitag, 10 Juni 2016 14:57)

    Kleine Korrektur: Platz 35 von 46 Kategorie Women/10km - Aber trotzdem beeindruckend durchgekämpft und vorallem gar nicht so grantig nach dem Lauf wie wir befürchtet hatten :D Weiter so!

  • #2

    Tobias Röhmer (Dienstag, 14 Juni 2016 17:48)

    Wencke sieht so aus, als ob sie selber nicht glaubt, was sie da macht. Aber cool, ich hab schon gedacht, sie macht einen Rückzieher und startet nicht. Also eine Tussi scheint sie ja nicht zu sein. Cooles Ding!!

  • #3

    Michaela Tau (Mittwoch, 15 Juni 2016 01:14)

    Sieht ganz schön nass aus.

  • #4

    Sabine Barth (Dienstag, 21 Juni 2016 23:58)

    Macht das Spaß? :-) Aber irgendwie ist das schon spannend. Mal schauen, was die Wencke noch so macht. Auf jeden Fall sehr mutig. Da bin ich ein bißchen neidisch. Wenn ich in dem Alter wäre, würde mich das auch reizen. Was sagt denn ihr Freund dazu oder ist das sogar ihr Trainer?