Wencke is getting tougher / Rap Track by Zembla, Stony Kawenzman, Robotnik & Danger Dee

Download
Zembla, Stony Kawenzmann, Robotnik & Danger Dee - Wencke is getting tougher (Robotnik Mix)
Und hier Ladies & Gentlemen, das Ergebnis unseres ausgeschriebenen Rap Contests vom April diesen Jahres.
Zembla, Stony Kawenzmann, Robotnik & Dan
Wave Audio Datei 46.2 MB

Im April diesen Jahres schrieben wir einen Rap-Contest für das GETTING TOUGH-The Race und den damit in Zusammenhang stehenden, wiederholten Start unserer Athletin Wencke Neumann aus.

Die Gewinner waren: Stony Kawenzmann und Zembla von Emzett. Den Beat steuerte Robotnik bei und Max Debuch aka Magma von Magma & Zembla und Mbp&Magma half bei den Aufnahmen.

 

Leider konnte Wencke dieses Jahr aus gesundheitlichen Gründen nicht starten. Trotzdem entstand der Track aus Respekt für ihre tolle Leistung im letzten Jahr.

Und auch den "Kallinator", einen der Organisatoren des GETTING TOUGH  mussten wir einfach aus Respekt und Anerkennung verewigen. Ein Gruß natürlich auch an Markus in diesem Zusammenhang.

 

Freut Euch auch auf die sicherlich lustigen Trainingsvideos mit Stony, Zembla und natürlich Wencke, denn die Jungs haben 10 CrossFit Trainingseinheiten im Wert von 500 € gewonnen.

 

Vielen Dank an alle Freigeister, Freunde und Fans, die uns bis dahin unterstützt haben. Ein deutlicher Mittelfinger an die Wenigen, die ein solches Projekt zu diskreditieren oder anderweitig schlechtzumachen versuchten oder versuchen. Wir lieben auch Euch, aber eben anders.

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Sean (Freitag, 22 Dezember 2017 15:16)

    Alta, der Track ist ja wohl erste Sahne. Hot Shit!!

  • #2

    Kevin (Freitag, 29 Dezember 2017 14:45)

    Bei dem Prachtarsch bekommt das Lied eine ganz andere Wirkung. :-) Aber cooles Ding. Hammer Tune!

  • #3

    Wasili (Montag, 26 Februar 2018 09:30)

    Was für ein fetter Track...

  • #4

    Pete Bock (Sonntag, 04 März 2018 14:16)

    Naja, das ist ja wirklich mal eine andere Art der OCR Werbung. Nicht schlecht, vor allem professionell gemacht. Hymne würde ich zwar nicht sagen, aber der Track ist fett. Die Lady ist übrigens auch scharf. :-)

  • #5

    Katharina Freitag (Donnerstag, 24 Mai 2018 07:54)

    Ich mag keinen Rap, aber bei diesem Stück hier musste ich schon etwas lächeln. Gut gemacht.